Gewässer- / Ex-Schutz
Virtuelle Messe präsentiert:

Klicken Sie auf das Logo um die Firmenpräsentation in unserem Branchenbuch zu öffnen

Virtuelle Messe


BetrSichV 3

Gewässer- / Ex-Schutz: Fachinformationen / Hilfsmittel

Technische Regel wassergefährdender Stoffe „Bestimmung des Rückhaltevermögens bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitsvorkehrungen – R1“


Entwurf DWA-A 785, ehemals DVWK-Regel 131 (TRwS 131)

Das Wasserrecht verlangt bei Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, dass austretende wassergefährdende Stoffe schnell und zuverlässig erkannt, zurückgehalten und verwertet oder ordnungsgemäß entsorgt werden. In der ersten Ausgabe der TRwS "Bestimmung des Rückhaltevermögens R1" von 1996 sind bereits Regelungen festgeschrieben worden, wie das Rückhaltevermögen bis zum Wirksamwerden geeigneter Sicherheitseinrichtungen (R1) in Abhängigkeit der materiellen Beschaffenheit der Anlage und der Infrastruktur ermittelt werden kann.

TÜ 7-8/2007

Autoren:
Grabowski, I., Hennef
Löwe, O., Dormagen

 

weiter