Virtuelle Messe
Skip Navigation Links
Suche in Virtueller Messe
Zulassungen / Firmenzertifikate


Alpha Index
A | B | C | D | E | F | G | H
I | J | K | L | M | N | O | P
Q | R | S | T | U | V | W | X
Y | Z





Bei der Virtuellen Messe handelt es sich um reine Herstellerinformationen,
es erfolgt keine Bewertung durch TÜV SÜD!


BetrSichV 3

Quinting Zementol GmbH

www.quinting.com


Quinting Zementol GmbH
Ingenieur-Gesellschaft für Umwelttechnik

Talstraße 8
59387 Ascheberg-Herbern


Produkte Zertifikate Referenzen


Abdichtungssysteme für LAU-Anlagen nach WHG
Flächen, auf denen mit wassergefährdenden Stoffen umgegangen wird, müssen dem Wasserhaushaltsgesetz genügen. Sie müssen auf Dauer auch im Gebrauchszustand dicht sein und unsere Umwelt vor Verunreinigungen schützen.

Für den Neubau und die Ertüchtigung von bestehenden LAU-Anlagen stehen mit dem Fresco und dem QZ-Stahlfaserdichtschicht System zwei allgemein bauaufsichtlich zugelassene Bausysteme zur Verfügung. Beide Systeme sind für alle wassergefährdenden Stoffe einsetzbar.

Quinting bietet ein umfangreiches Leistungspaket, das die Abdichtung des Bauwerks vollständig umfasst und übernimmt auf dieser Basis die Gewährleistung

  • für die Dichtheit der gesamten Konstruktion einschließlich Abdichtung sämtlicher Fugen mit genormten Fugenbändern, Dichtungsrohren oder mit gewebearmierten Kunstharzbeschichtungen
  • für die richtige Planung und Ausführung und für die Dauerhaftigkeit.
Ingenieure, die mit ihrer Arbeit und Entwicklungen zum Stand der Technik beitragen und die Regeln der Technik einhalten, Fachingenieure im bundesweiten Außendienst, Fachbauleiter in der Baustellenüberwachung, erfahrene Betontechnologen bei der Bauteilherstellung und ein engagiertes Team im Hintergrund gewährleisten die sichere Herstellung der Abdichtung aus bzw. mit Beton.

Produktinformationen:
Abdichtungskonstruktionen mit bauaufsichtlicher Zulassung:
Erfahrungen eines Fachbetriebs beim Bauen im Anwendungsbereich des Wasserhaushaltsgesetzes


Referenzen:

Dichter Boden für eine Waschhalle für Luftfahrzeuge
Ausführung einer Flächenabdichtung im SIFCON-Verfahren
Industriebodenflächensanierung am Beispiel einer Öl-Umpumpanlage im Stahlwerk
Dichter Boden für eine Waschhalle - High-Tech Dichtfläche aus Hochleistungsfasermörtel SIFCON
Praxisbericht über die Sanierung einer mechanisch hochbelasteten Bodenfläche
Ausführung eines Gefahrgutabstellplatzes nach dem Fresco-I Abdichtungssystem (Hafen Nürnberg)

     
Homepage: www.quinting.com
 

Kontakt:  Dipl.-Ing. Bernd Wagner
Telefon: 02599 7412-0
Telefax: 02599 7412-25
E-Mail:
   



Produkte

Fresco-Systeme für Innen- und Außenbauteile

Fresco-Systeme für Innen- und Außenbauteile


Die FRESCO-Abdichtungssysteme bestehen aus mehreren Betonschichten, die durch den hinausgezögerten Betonerstarrungsbeginn mit der eingegossenen Stahlwanne ein homogenes Bauteil bilden.

Das Fresco I-System
eignet sich für eine Verwendung in Anlagen zum Lagern wassergefährdender Flüssigkeiten.

Beim Fresco II-System
ist die Stahlwanne doppelwandig ausgeführt, so dass sich durch den Luftraum zwischen den beiden Stahlblechlagen die Möglichkeit einer permanenten Leckageüberwachung durch ein aufgebrachtes Vakuum ergibt. Dies eröffnet die Möglichkeiten, Schüttgüter direkt auf der Stahlbetonfläche zu lagern. Auf die arbeitstägliche Kontrolle der Betonoberfläche kann dann verzichtet werden.
Das Fresco II-System ist somit auch als Abdichtungskonstruktion in LAU-Anlagen geeignet.

QZ-Stahlfaserdichtschichtsystem zur Verwendung in LAU-Anlagen

QZ-Stahlfaserdichtschichtsystem zur Verwendung in LAU-Anlagen

Dem Wunsch nach einem möglichst dehnfähigen Baustoff für die Rissüberbrückung steht die Anforderung an mechanische und chemische Beständigkeit gegenüber. Eine "flexible" Schicht weist i.d.R. eine niedrigere Verschleißfestigkeit auf und ist anfälliger gegen chemische Angriffe als ein "harter" Belag, der ein sprödes Verhalten aufweist.


Beim QZ-Stahlfaserdichtschicht-System
dienen die Stahlfasern als Bindeglied zwischen diesen beiden Forderungen. Zusammen mit dem Mörtel entsteht eine widerstandsfähige Matrix mit duktilem Werkstoffverhalten.

Die Aufbauhöhe beträgt lediglich 50 mm.



Zertifikate

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung



für das Produkt Sifcon

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung



für das Produkt Fresco I

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung



für das Produkt Fresco II