Gewässer- / Ex-Schutz
Virtuelle Messe präsentiert:

Klicken Sie auf das Logo um die Firmenpräsentation in unserem Branchenbuch zu öffnen

Virtuelle Messe


WHG Know-how

Gewässer- / Ex-Schutz: Zunehmende Starkregenereignisse werden zur Herausforderung für die Reinhaltung unserer Gewässer (Fachartikel) (03.08.2018)

Veränderungen im Klimasystem bewirken immer extremere Wetterverhältnisse. Waren schwere Gewitter mit Starkregen und Sturmböen in der Vergangenheit die Ausnahme, sind sie mittlerweile fast auf der Tagesordnung.

Zum Schutz der Kanalisation und der damit verbundenen Reinhaltung von Gewässern müssen überall dort, wo wassergefährdende Leichtflüssigkeiten ins Abwasser gelangen können, Ölabscheider eingesetzt werden.

Leichtflüssigkeitsabscheider, die zum Abscheiden wassergefährdende Flüssigkeiten geeignet sind, leisten einen effektiven Beitrag zur betrieblichen Abwasservorreinigung und damit zum Schutz unserer Gewässer. Es handelt sich dabei um verhältnismäßig robuste Anlagen, die aufgrund der Schwerkraft und Koaleszenz Abwasser reinigen.

Bei der Auswahl einer geeigneten Abscheideranlage sind jedoch zwingend die Bemessungsgrundlagen sowie die Bestimmungen zu Planung, Einbau und Betrieb der einschlägigen Normen zu berücksichtigen. Letztlich verbleibt Handlungsspielraum bei der Abscheiderzusammenstellung. Hierbei bietet die Anwendung eines Dichtefaktors >1 auch die Chance für mehr Durchflusstoleranz bei Starkniederschlägen.

lesen Sie weiter im Fachartikel über "Ölabscheider und Starkregenereignisse"