Gewässer- / Ex-Schutz
Virtuelle Messe präsentiert:

Klicken Sie auf das Logo um die Firmenpräsentation in unserem Branchenbuch zu öffnen

Virtuelle Messe


WHG Know-how

Gewässer- / Ex-Schutz: Fachinformationen / Hilfsmittel

Tool zur Berechnung der Oberflächentemperatur von Beton bei Kontakt mit heißen Medien


Wassergefährdende Stoffe müssen per Gesetz durch eine Primärbarriere (Behälter) sowie eine Sekundärbarriere umschlossen werden. Letztere ist häufig eine Auffangvorrichtung aus beschichtetem Beton. Besonders heiße Flüssigkeiten stellen für Betonbarrieren jedoch ein Problem dar: sie können Risse verursachen. Je heißer der wassergefährdende Stoff, desto aufwändiger die Sekundärbarriere. BASF hat in Kooperation mit der Universität Kaiserslautern ein Berechnungstool zur Bemessung des individuellen, realen Temperaturverlaufs im Betonquerschnitt und auf der Betonoberfläche entwickelt – medienabhängig und unter Berücksichtigung von Abkühleffekten.

Reine Herstellerinformation, keine Bewertung durch TÜV SÜD
 

Ausführliche Informationen zum Tool