Virtuelle Messe
Suche in Virtueller Messe
Zulassungen / Firmenzertifikate


Alpha Index
A | B | C | D | E | F | G | H
I | J | K | L | M | N | O | P
Q | R | S | T | U | V | W | X
Y | Z





Bei der Virtuellen Messe handelt es sich um reine Herstellerinformationen,
es erfolgt keine Bewertung durch TÜV SÜD!


BetrSichV 3

Welland & Tuxhorn AG

www.welland-tuxhorn.de


Welland & Tuxhorn AG

Gütersloher Straße 257
33649 Bielefeld


Produkte / Dienstleistungen Zertifikate Referenzen


WELLAND & TUXHORN AG ist ein führendes Unternehmen der deutschen Armaturenindustrie.

Der erfolgreiche typische deutsche Mittelstandsbetrieb mit langer Geschichte und Tradition wurde im Jahr 1901 gegründet und ist seit den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts auf die Herstellung von automatisierten Ventilen zur Regelung von hauptsächlich Wasser und Dampf unter hohen Drücken und Temperaturen spezialisiert.

Welland &Tuxhorn besitzt modernste und hoch spezialisierte Engineering- und Produktionsmöglichkeiten für die Entwicklung und Fertigung von Regelventilen nach Kundenspezifikation. Wir sind führend bei allen maßgeblichen Entwicklungen in diesem Technologiebereich und arbeiten in den Bereichen Materialentwicklung, Strömungstechnik, Thermodynamik, Konstruktion und Fertigung mit Hochschulen und Fachinstituten zusammen.

Welland & Tuxhorn ist heute einer der führenden und weltweit anerkannten Komponentenhersteller für die Kraftwerksindustrie im konventionellen und regenerativen Bereich sowie artverwandten Anwendungen in Industrie und Anlagenbau. Die zahlreichen Referenzen und Verbindungen mit allen namhaften Firmen aus den Bereichen EPC-, Kessel-, Rohrleitungs- und Turbinenbau bestätigen dies. Am Fertigungsstandort Bielefeld sorgt eine hochmotivierte Belegschaft aus Ingenieuren, Facharbeitern und unserem Verkaufsteam für die weltweite Kundenbetreuung und die Umsetzung der Wünsche und Anforderungen in Konstruktion, Produktion und After Sales Service.

Alle im weiteren Verlauf dargestellten Armaturen sind grundsätzlich für Sicherheitskreise nach IEC 61508/IEC 61511 bis SIL 2 bzw. SIL 3 einsetzbar. Der Nachweis basiert auf einer SIL- Fähigkeitsanalyse (FMEDA) durch INGENIEURBÜRO URBAN. Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Qualitätssicherung und Zertifikate finden Sie unter: Qualitätssicherung

Weitere Produktinformationen finden Sie in unserem Download-Bereich: Broschüren

Weitere Informationen zu den unterschiedlichen Anwendungsgebieten der Ventile und Antriebe finden Sie unter: Anwendungsgebiete



Referenzen:

Projekt "Ghorashal III CCPP TBS" in Bangladesh

Projekt „Waad Al Shamal“/ Saudi Arabien

     
Homepage: www.welland-tuxhorn.de
 

Kontakt:  Welland & Tuxhorn
Telefon: 0521- 9418-0
Telefax: 0521- 9418-156
E-Mail:
   



Produkte / Dienstleistungen

HD-Bypass Typ 700 mit Sicherheitsfunktion und Sekundäreinspritzung

HD-Bypass Typ 700 mit Sicherheitsfunktion und Sekundäreinspritzung

Aufgabenstellung

gewährleistet sicheres Durchströmen des Zwischenüberhitzers und unabhängigen Betrieb des Dampferzeugers bei geschlossenem Turbineneinlass. Übernahme der Frischdampfregelung bei An- und Abfahrvorgängen, sowie bei Lastabwürfen bzw. Störungen. Während des Gleitdruckbetriebes wird auch bei Überschreiten des Kesselkonzessionsdruckes die Sicherheitsfunktion aufrechterhalten.

Ausführungen

Schmiedegehäuse mit, durch FEM-Analyse, optimierten Bauformen

Vorteile

HD-Bypass mit Sekundäreinspritzung und Sicherheitsfunktion
HD-Bypass mit Sekundäreinspritzung Typ 700
  • Dampfdruck als auch Dampftemperatur bereits kurz hinter der Einspritzstelle in der KZÜ
  • optimale Dampfumformung über den gesamten Lastbereich durch Treibdampfdüse
  • wartungsfreundlich durch leicht auswechselbare Innenteile

Weitere Informationen

DUV E20 MD/ ND Bypass mit Sekundäreinspritzung Typ E20

DUV E20   MD/ ND Bypass mit Sekundäreinspritzung Typ E20

Aufgabenstellung

Die MD/ND- Umleitstation verbindet die heiße Zwischenüberhitzung (HZÜ) im Bypass zur MD/ND- Turbine mit dem Kondensator. Ist beim An- und Abfahren des Kraftwerksblocks die Turbine nicht in Betrieb, muss der im Zwischenüberhitzer anfallende Dampf unter Umgehung der Mittel- und Niederdruckturbine von der MD/ND- Bypass Station in den Turbinenkondensator abgeleitet werden. Durch die sekundäre Einspritzung wird der Dampf aus der heißen Zwischenüberhitzung soweit heruntergekühlt, dass der Kondensator keinen Schaden erleidet.

Ausführungen

Schmiedegehäuse in Eckform

Vorteile

  • optimale Kühlung über den gesamten Lastbereich durch sequenzielles Öffnen der druckgeregelten Düsen.
  • optimierte Sprühwinkel und minimierte Tröpfchengröße.
  • kompakte Bauform durch Dampfdruckreduzierung mittels Regelkolben.
  • alle Verschleißteile vor Ort auswechselbar.
  • geräusch- und vibrationsarmer Betrieb durch eingebauten Schalldämpfer.
  • für Hochtemperaturanwendungen geeignet.
  • lieferbar in Kombination mit anwendungsspezifisch ausgelegter Dump Tube.

Entsprechend der Dampfmenge wird das Kühlwasser über druckgeregelte Düsen eingespritzt. Abhängig von der Kühlwassermenge werden zuerst die zentral angeordneten Düsen geöffnet. Mit zunehmender Kühlwassermenge öffnen die weiteren Düsen. Die axial im Dampfstrom angeordneten Düsen gewährleisten eine homogene Temperaturverteilung im Abdampfrohr.

Weitere Informationen

HD-Bypass mit Sekundäreinspritzung Typ DUV-C4

HD-Bypass mit Sekundäreinspritzung Typ DUV-C4


Aufgabenstellung

gewährleistet sicheres Durchströmen des Zwischenüberhitzers und unabhängigen Betrieb des Dampferzeugers bei geschlossenem Turbineneinlass. Übernahme der Frischdampfregelung bei An- und Abfahrvorgängen, sowie bei Lastabwürfen bzw. Störungen. Während des Gleitdruckbetriebes wird auch bei Überschreiten des Kesselkonzessionsdruckes die Sicherheitsfunktion aufrechterhalten.

Ausführungen

Schmiedegehäuse in Eckform

Vorteile

  • optimale Dampfumformung über den gesamten Lastbereich durch integrierte Treibdampfdüse
  • individuelle Anpassung aller Drosselstufen an die Betriebsparameter
  • verzögerungsarme Dampfkühlung, insbesondere bei Teillasten
  • geräusch- und vibrationsarmer Betrieb durch eingebauten Schalldämpfer
  • geringer Kühlwasserdruck- wartungsfreundlich durch leicht auswechselbare Innenteile

Weitere Informationen

ZüSi ZÜ-Sicherheitsventil

ZüSi  ZÜ-Sicherheitsventil


Aufgabenstellung

ZÜ-Sicherheitsventile werden zum Schutz gegen Überdruck am Zwischenüberhitzer eingesetzt. Im Ansprechfall wird der heiße ZÜ- Dampf über die angeschlossene Steigleitung und einen angebauten Schalldämpfer über Dach in die Atmosphäre abgeblasen. Die Ventile unterbrechen also den sonst geschlossenen Wasser- Dampf- Kreislauf. Eine Dampfkühlung wie bei den HD/ MD/ ND- Bypassventilen ist hier nicht vorgesehen.

Ausführungen

Schmiedeventile in Eckform

Vorteile

  • Einfache, zuverlässige Konstruktion
  • Sicherheitsfunktion mit Tellerfederpaket im Stellzylinder
  • Tellerfederpaket und Dampfdruck wirken in Aufrichtung, um ein sicherheitsgerichtetes Öffnen des Ventiles zu erreichen
Weitere Informationen

Hydraulische Stellsysteme

Hydraulische Stellsysteme

Aufgaben

  • Sichere Positionierung von Haupt-Regelventilen in Regelkreisen von Kraftwerken und anderen prozesstechnischen Anlagen aller Art.
  • Lösung komplexer Steuerungs- und Regelungsaufgaben auch mit Hilfe von Profi-Bus Anbindung in kompakter Form.
  • Integration von Sicherheitsfunktionen wie Turbinen, Kessel- oder Kondensatorschutz.
  • Bereitstellung von Nothüben bei Hilfsenergieausfall.

Ausführung

Die Implementierung von Sicherheitsfunktionen (Fail-Safe) oder nach DIN EN ISO 4126-5 (gesteuerte Sicherheitsventile -CSPRS) ist unter Verwendung von federbelasteten Stellzylindern oder durch Ergänzung mit unserer baumustergeprüften Sicherheitsventilsteuerung problemlos möglich. Die Verwendung von weitgehend standardisierten Elementen und Baugruppen sowie die konstruktive Freizügigkeit bei der Anordnung der Bauelemente ermöglichen eine sehr robuste Bauweise mit hoher Verfügbarkeit. Eine hohe Lebensdauer und geringe Wartung der Anlagen dank Selbstschmierung der gleitenden Teile durch die Hydraulikflüssigkeit ergänzt die Vorteile unserer Hydraulik.

Elektrohydraulische Sicherheitsventilsteuerung

Unsere TÜV-zertifizierte elektrohydraulische Sicherheitsventilsteuerung schützt ihre Anlage, Kessel, Rohrleitungen und nachgeschaltete Systeme zuverlässig gegen Überdruck. Die Steuerung entspricht der gültigen Sicherheitsnorm DIN EN ISO 4126-5 und ist mit dem Bauteilkennzeichen TÜV-SV 09-886 sowie SIL3 nach DIN IEC 61508 zertifiziert.

Vorteile

  • Alles aus einer Hand
  • Sehr gute Regelbarkeit
  • Sehr hohe Stellkräfte
  • Sehr hohe Steifigkeit
  • Hohe Stellgeschwindigkeiten
  • Baumustergeprüft nach DIN EN 4126-5
  • Sicherheitsstellung über Tellerfedern
  • Frei konfigurierbar durch modulare Bauweise
  • Doppelt wirkende Zylinder
  • SIL-Zertifizierung für sicherheitstechnische Komponenten

Weitere Informationen

Pneumatische Antriebe

Pneumatische Antriebe

Pneumatische Kolbenantriebe von Welland & Tuxhorn

Pneumatische Kolbenantriebe erzeugen primär eine Linearbewegung. Diese Linearbewegung betätigt Stellventile.

Kolbenantriebe eignen sich besonders für:
  • den Einsatz in Regelanlagen von Kraftwerken, Raffinerien, Petrochemie und chemischen Anlagen
  • sie ermöglichen beträchtliche Stellkräfte bei kurzen Stellzeiten
  • sie erfüllen die Forderung nach Explosionsschutz ohne zusätzlichen Aufwand
  • als Schubantrieb werden sie auf Stellventile direkt aufgebaut
Vorteile der pneumatischen Kolbenantriebe von Welland & Tuxhorn
  • Hohe Stellkräfte
  • Große Hübe
  • Sicherheitsstellungen
  • integrierbare Sicherheitsfunktionen
  • Hohe Stellgeschwindigkeiten
  • Doppelt wirkende Zylinder
  • Alles aus einer Hand

Weitere Informationen

Pneumatische Membranantriebe

Die pneumatischen Stellantriebe betätigen Stellventile. Sie eignen sich besonders für:
  • den Einsatz in Regelanlagen von Kraftwerken, Raffinerien, Petrochemie und chemischen Anlagen
  • Sie ermöglichen beträchtliche Stellkräfte bei kurzen Stellzeiten
  • sie erfüllen die Forderung nach Explosionsschutz ohne zusätzlichen Aufwand
  • Als Schubantrieb werden sie auf Stellventile direkt aufgebaut.
Geeignet für :
  • Niederdruckventile
  • Hauptregelventile nur mit Entlastung

Vorteile der pneumatischen Membranantriebe

  • Einfacher Aufbau
  • Sicherheitsstellung über Federn
  • Einfache Wartung

Weitere Informationen



Zertifikate

ASME




DIN EN ISO 9001




EG-Baumusterprüfung nach RL 97/23/EG




Eignungsbestätigung zur Qualitätssicherung gem. Regel KTA 1401 und AVS D 100 / 50




Konformität auf Grundlage einer umfassenden Qualitätssicherung



mit Entwurfsprüfung nach RL 2014/68/EU

SIL-Konformität